Menü
Climbing Technology Alpine Up
79,93 €

inkl. 19% USt. , portofrei

UVP des Herstellers: 85,95 €
(Sie sparen 7%, also 6,02 €)

Artikelnummer: CLT-2K651

Kategorie: Auto Tuber

2 Stück auf Lager
Stück
Farbe
Seilschonendes Sicherungsgerät zum Alpinklettern mit genialem Handling.
Produktdetails anzeigen

Das ALPINE UP von Climbing Technologie ist ein modernes halbautomatisches Sicherungsgerät für alpine Einsätze das für Halb- und Zwillingsseile und aber auch für Einfachseile benutzt werden kann.
Es kann aber auch perfekt zum Abseilen benutzt werden.

Details:

  • Geeignet für Halb- oder Zwillingsseile von 7,7 - 9,0 mm
  • Geeignet für Einfachseile von 8,9 - 10,5 mm
  • Blockierung des Seils durch Klick Effekt (auch leicht hörbar)
  • auch zum Nachsichern und Abseilen geeignet
  • intuitive Bedienung mit zahlreichen Markierungen
  • Karabiner wird mitgeliefert

Material: Aluminium
Farbe: BlauGrün
Hergestellt in: Italien
Norm: UIAA
Seildicke: 8,9 - 10,5 mm
Artikelgewicht: 0.160 Kg

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufentscheidung:

Einträge gesamt: 1
3 von 5 Nur für dünne Seile gut geeignet!


Das Gerät hat mich durch die vielseitigen Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten sofort überzeugt! Besonders *gefällt mir* für jeden Benutzer ob Anfänger oder Profi der sogenannte *Klickup Mode* ( automatische Blockiersicherung bei Seilbelastung vom Kletterer komment! ) Leider zeigte sich, dass das Gerät in der Praxis eher -träge- funktioniert! :-/ Da ich ein *10,5mm* s Seil habe läuft es nur sehr schwer und langsam obwohl laut Hersteller auch diese Seildicke zulässig ist! Ich bin dennoch überzeigt, dass dieses Gerät bei HalbSeilen und dünneren Seilen unter 9mm einwandfrei und fix läuft! Zusammengefasst: Tolles Gerät das bei Benutzung mit Seilen unter 9mm Dicke super funktioniert leider bei dickeren bzw. ausgefranzten Seilen eher träge/langsam läuft( das beim Abseillen sehr nervig ist) ! Anmerkung von OC: Das Alpin Up ist in erster Linie für den Alpinen Bereich gedacht und da sind die Meisten mit dünnen halb- oder Zwillingsseilen unterwegs. Man sollte nicht in den max. zulässigen Bereich der Seildicke kommen, da Seile nach einiger Zeit sowieso noch dicker werden und dann wohl aus 10,5 eher 10,7 mm Durchmesser wird.


., 05.08.2012
Einträge gesamt: 1

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.